Neuer Mitbewohner, typisch Englisch, typisch italienisch

Soooo viel neues gibt es eigentlich nicht zu berichten. Sowas wie ein Alltag pendelt sich ein. Ich lerne und erkenne weiterhin jeden Tag was neues und versuche diese Momente so gut es geht einfach zu leben. Vieles kann ich davon auch gar nicht auf Fotos oder im Blog wiedergeben. Am Montag habe ich nach der Arbeit einfach das aktuelle traumhafte Wetter im Park genossen. Sowas zum Beispiel genieße ich sehr, das ist zu hause nämlich eher nicht möglich. Mein Alltag ist doch schon sehr durchgetaktet. Umso mehr schätze ich diese Kleinigkeiten hier DIENSTAG - aston villa vs huddersfield im villa park Stadion.!! Ich mein nicht dass ich der Fußball Profi schlecht hin bin aber zumindest durch viele im Freundes und Bekanntenkreis habe ich immer kontakt dazu gehabt. Und schließlich auch schon das ein oder andere mal jetzt beim HSV gewesen. Ich finde einfach auch diese Emotionen und Ehrgeiz von den Fans immer sehr beeindruckend. So war schon vor Anreise für mich klar - ich will ins Stadion! Und Dienstag war es so weit. Mit Nick habe ich mir das Spiel aus der dritten Reihe hinterm Tor angeguckt. Wusstet ihr, dass es kein Netz zwischen der kurzen Seiten und der Tribünen gibt? :D ich hatte etwas sorge um mein Gesicht aber alles ging gut. Endstand war dann 1:1 leider nach einem eigentor. ABER es war ziemlich cool mittendrin zu sein! Es war ganz anders als beim HSV. Nicht besser unbedingt, aber anders und auch sehr gut! Mittwoch- Ebenfalls traumhaftes Wetter. Als ich abends um neun noch mal raus bin, war immer noch richtig warme angenehme luft draußen. Wir haben zwei neue Mitbewohner. Sven aus Dänemark, ein guter Freund von Margarete und ebenfalls Therapeut und Raid aus Saudi Arabien. Mit Sven habe ich mir gestern länger unterhalten und mir viel dabei auf, dass ich wirklich schön flüssig mit ihm reden konnte :D die vier Wochen England tragen also Früchte und er hat mich sehr gelobt. Was mir natürlich auch nochmal Sicherheit gegeben hat. Dass Deutschland hier gut ankommt habe ich h ja schon erwähnt. Aber meistens folgt dann, dass die Sprache auch wirklich schwierig ist. Von Sven kam gestern dann das er die Sprache super findet, er sagt sie ist so schön poetisch. Und dann nahm das Gespräch eine Wendung und ich wurde zum Patienten. Er bemerkte meine ziemlich großen blauen Flecken an beiden armen.. Ja Naja manchmal bin ich etwas tollpatschig und diesmal bin ich die Treppe rungergefallen :D halb so schlimm aber die blauen Flecken sehen fies aus. Jedenfalls hT er mir dabei geholfen das Trauma aus meinem Gedächtnis zu verarbeiten.. Den Rest erspare ich euch. Die blauen Flecken sind auch immer noch da Donnerstag - ich liege gerade im Park und habe mein Lunch. Heute abend wurde ich von Valentina eingeladen. Es gibt italienische Lasagne :D sehr cool! Achso typisch Englisch, hatte ich erwähnt dass Frauen in der Schlange immer vor gelassen werden? Find ich super Cool Auf der Arbeit war ich heute modedesigner und habe drei Schaufenster Puppen gekleidet Bis dann!

1 Kommentar 18.8.16 14:29, kommentieren

-.-

Toll.... halbe Stunde Blog Eintrag geschrieben... jetzt ist alles gelöscht weil ich auf zurück gekomen bin. Sorry Ich geh jetzt ins Bett... Menno -.-

18.8.16 00:40, kommentieren